ADAC gelbhilft Logo

Ausbildung
zum Sanitäter / Sanitätshelfer (m/w)

Legen Sie den Grundstein für die Tätigkeit als Erste-Hilfe-Ausbilder/in

Sie wollen oder müssen im Betrieb oder auf Veranstaltungen „sanitätsdienstliche Betreuung“ leisten? Dann ist dieser 5-tägige Lehrgang die Grundlage für Ihr weiteres Engagement.

Die Ausbildung zum Sanitäter bzw. Sanitätshelfer ist zudem eine wichtige Grundvoraussetzung, um anerkannte/r Erste-Hilfe-Ausbilder/in bzw. Erste-Hilfe-Lehrer/in werden zu können. Mit dieser Lehrberechtigung können Sie Erste-Hilfe-Kurse für betriebliche Ersthelfer und Erste-Hilfe-Kurse für den Führerschein durchführen.

Voraussetzungen:
medizinisch-fachlich:
  • Erste-Hilfe-Kurs (9 UE)
  • für Neu- und Quereinsteiger geeignet
persönlich:
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Dauer:
48 UE (1 UE = 45 Minuten); 5 Tage
  • als Blockunterricht
  • als Wochenendseminar
Inhalt:
  • Grundkenntnisse u.a. in Anatomie, Physiologie sowie notfallmedizinische Basismaßnahmen
  • Umgang mit Hilfsmitteln, wie z.B. Beatmungsbeutel, Blutdruckmessgerät, Defibrillator, Verband- und Immobilisationsmitteln
  • Fallbeispieltraining
Die Inhalte werden praxisbezogen und lebendig vermittelt. Langeweile kommt ganz sicher nicht auf. Spaß ist garantiert.
Anzahl Teilnehmer:
max. 10
Kosten:
390 € pro Teilnehmer
Abschluss:
praktische und schriftliche Prüfung
Förderung:
Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Staat die Hälfte der Lehrgangsgebühren. Lassen Sie sich beraten. (mehr Info)
Die Ausbildung kann unter Umständen von der Agentur für Arbeit gefördert werden. Wir haben eine Trägerzertifizierung nach AZAV.
Geeignet für Neueinsteiger und als Voraussetzung für den Erste-Hilfe-Ausbilder - 48 UE (1 UE = 45 Minuten)

Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Staat die Hälfte der Lehrgangsgebühren. Lassen Sie sich beraten. (mehr Info)